Mediation · 04. Oktober 2019
Als neuer Repräsentant der Deutschen Stiftung Mediation für das Saarland möchte ich auf das "Symposium der Deutschen Stiftung Mediation " in Leonberg hinweisen. Mediation statt Eskalation lädt dazu ein, über die Mediation als Entwicklungs- sowie Erkenntnisporzess des/der Einzelnen und der Gesellschaft zu diskutieren und sich darüber ausztauschen. Weitere Information sind unter dem Link mehr Info... zu finden. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich Euch in Leonberg treffen würde.
26. September 2017
Im Rahmen meines Studiums zum MSc PMP an der Salford University schreibe ich eine Masterarbeit die sich mit Willful Blindness und Early Warning Signs beschäftigt. Dabei ist Willful Blindnes das vorsätzliche Übersehen von Fakten und für die Master Arbeit werdem im speziellen der Zusammenhangen zwischen Willful Blindenss und den Early Warning Signs betrachtet. Zur Untersuchung habe ich nun einen Fragebogen erstellt und möchte gerne die Bitte äußern, dass auch Sie/Du daran teilnimmst um mir...

07. September 2017
Aufgenommen am 6.5.2017 und zeigt den Sonnenaufgang beim Joggen. Ich bin so gegen 6 Uhr am Morgen losgelaufen und mit einem Mal tauchte ein großer Schatten vor mir auf, die Sonne hat Ihre ersten wärmenden Strahlen versandt. Als ich mich umdrehte konnte ich das obige Bild aufnehmen. Es ist für mich der Inbegriff von Ziel und Weg zum Ziel, einem Weg, bei dem es auch mal mit Wolken zugeht und nicht alles so glatt geht. Am Horizont treffen sich die Wolken und verbinden sich mit den Bergen und...
29. August 2017
Bei Standard Change Prozessen bewegt sich eine Firma auf bekannten Terain. Bei einer Transformation eines klassisch orientierten Unternehmen zu einem agilen Unternehmen spricht man nicht mehr von einem Standard Change Prozess, hier sind schon einige Erfahrungen in anderen Unternehmen gemacht worden, eigene Erfahrungen aber noch nicht. Hier sind nicht nur Prozesse anzupassen, oft ist auch ein agiler Mindset zu realisieren, bzw. auch die Bedürfnisse der einzelnen Mitarbeiter zu prüfen....

26. Juni 2017
In der Mediation wird durch das Eisbergmodel schnell klar, dass zum Start eines Konflikt immer nur die Spitze des eines solchen Eisbergs sichtbar ist. Versteckte oder auch lang zurückliegende Geschehnisse haften immer noch nach und kommen erst bei den Gesprächen mit dem Mediator zu Tage. Emotionen können hochkochen und und sollten durch den Mediator aufgefangen werden. Die unterschiedlchen Arten der Mediation behandeln diese unterschiedlich; auf der kognitiven Ebene mit der Bitte sich doch...
09. Juni 2017
Projekte eskalieren aus verschiedensten Gründen. Nur einige Beispiele sind unzureichende Planung, unklare Ziele, mangelndes Projektmanagement, zu hohe Anforderungen, fehlende Qualifikation, zwischenmenschliche Konflikte oder eine allgemein unzureichende Kommunikation.